0-9 A B C D E H L M N P R S T V

Lexikon Navigation

P

2 Beiträge in dieser Lexikon Kategorie

PG (Propylene Glykol)

PG steht für Propylenglykol, welches wiederum das Gebrauchswort für 1,2-Propandiol ist. Es ist eine klare, farblose und nahezu geruchslose Flüssigkeit. PG ist stark hygroskopisch und bindet daher hervorragend Wasser und andere Stoffe. Propylenglykol fungiert in E-Liquids aufgrund der hygroskopischen Eigenschaften, als Geschmacksträger. Es dient ebenfalls als Trägerstoff für Aromen für E-Zigaretten. PG ist gesundheitlich unbedenklich und findet in der Lebensmittelindustrie und Kosmetik unter der Bezeichnung E 1520 Verwendung. Aufgrund der frostschützenden Eigenschaften, wenn gemischt mit Wasser, wird Propylenglykol häufig fälschlicherweise als giftiges Frostschutzmittel bezeichnet. PG ist ein Hemmstoff, der die Gefrierpunkt von Wasser weiter senkt. Der Wortlaut PG sei giftiges Frostschutzmittel ist dementsprechend eine wissentliche Fehlinformation.

Pod System

Bei einem Pod System handelt es sich um eine kleine E-Zigarette, die als All in One Gerät fungiert. Dabei bilden der Akkuträger und der Verdampfer eine Einheit.  In der Vergangenheit war es bei Pod Systemen üblich, dass der gesamte Pod, der auch den Coil beinhaltet, ausgetauscht werden muss. In der neueren Zeit wurde es immer gängiger, dass auch die Coils selbst und der Pod als Tank behalten werden konnte.  Auch verfügen immer mehr Pod Kits über die Möglichkeit, dass ein externer Akku verwendet wird und so eine längere Periode zwischen dem Wiederaufladen möglich ist. Pod Systeme sind durch ihre einfache Bedienung sehr attraktiv für Umsteiger, da keinerlei Basiskenntnisse benötigt werden. Es reicht aus die Pods mit Liquid zu befüllen (und ggf. einen Coil einzusetzen) und das losdampfen ist sofort möglich.