Was sind Mesh Coils?

Mesh Coils für's Dampfen

Neue Technologien werden in der Welt des Dampfens immer häufiger eingeführt. Diese Erfindungen und Designs wurden entwickelt, um euer Dampferlebnis zu optimieren, sei es ein verbesserter Geschmack, eine längere Akkulaufzeit oder intuitive Dampfergebnisse - es gibt immer etwas Neues.

Eine von diesen Erfindungen, sind Mesh-Coil. Aber was sind Mesh-Coils? Wie unterscheiden sie sich von normalen Spulen? Und sollte euer nächster Tank oder das nächste Pod-System einen Mesh-Coil haben?

Die meisten großen Marken wie bspw. Aspire haben vor einiger Zeit damit angefangen, ihre Coils mit Mesh zu bestücken, statt mit einer normalen Spule. Lest weiter, um ein Experte für die neueste Wicklungstechnologie zu werden!

Was sind Mesh Coils?

Bevor Mesh Coils entwickelt wurden, funktionierten alle Vape Coils auf dieselbe Weise. Bei einer normalen Heizspule ist der Heizdraht spiralförmig gewickelt. Wenn er sich erhitzt, verdampft er das E-Liquid und erzeugt dadurch Dampf und Geschmack.

Mesh-Coils sind etwas anders, da sie nicht aus Drähten, sondern aus einem Mesh-Band hergestellt sind (Netz). Dieser Mesh-Streifen wird in eine Zylinderform gewickelt und vertikal installiert, um einen gleichmäßigen Luftstrom zu erzeugen. In einigen Fällen können fortschrittlichere und hochwertigere Mesh-Coils mehrere Mesh-Streifen verwenden, die für eine höhere Dampfproduktion zusammenarbeiten.

Der wichtigste und einzige Unterschied zwischen einer normalen Spule und einer Mesh-Spule besteht darin, dass die Heizfläche aus einem Mesh-Streifen und nicht aus einem verdrillten Draht besteht.

Der Unterschied beim Dampfen kann aber durchaus spürbar sein!

Hier im folgenden Bild seht ihr den direkten Unterschied zwischen "normalen Coils" und Mesh-Coils. Bei der normalen Coil ist klar ersichtlich, dass diese mit Spulen bepackt ist, wohingegen die Mesh-Coil ein kleines Netz in der Mitte hat, anstelle der Spulen.



Warum wurden Mesh Vape Coils erfunden?

Normale Coils haben einen Punkt erreicht, an dem sie ihre Leistung nicht mehr verbessern können, ohne andere Aspekte ihrer Funktion zu opfern. Der Weg zu riesigen Wolken und besserem Geschmack führt über eine Vergrößerung der Oberfläche der Spule. Herkömmliche Wicklungen können zwar auch eine große Oberfläche bieten, aber irgendwann ist auch hier einmal Schluss.

Die Art und Weise, wie Vape Coils hergestellt werden, musste geändert werden, um riesige Wolken und großartigen Geschmack zu erzielen.

Was sind die Vorteile von Mesh-Coils?

Es gibt zwei Hauptvorteile bei der Verwendung von Mesh gegenüber einer herkömmlichen Spule. Sie bieten eine größere Oberfläche und stellen dadurch mehr Kontakt zur Watte her, wodurch mehr Liquid mit einem Zug verdampft werden kann.

Mesh-Coils erzeugen größere Wolken, die sich perfekt eignen, um Dampf-Tricks zu machen. Sie sind auch viel leiser als herkömmliche Spulen und halten im Allgemeinen länger, weil sie sich gleichmäßiger erhitzen.

Was sind die Nachteile von Mesh-Coils?

Die meisten Leute, die mit Mesh-Coils anfangen, kehren nur selten zu den alten traditionellen Coils zurück, aber es gibt zwei potenzielle Nachteile bei der Verwendung von Mesh-Coils.

  • Ein Mesh Coil erzeugt Dampf mit einer sehr kleinen Tröpfchengröße, sodass der Dampf im Vergleich zu dem von einem herkömmlichen Coil erzeugten Dampf etwas "trocken" wirken könnte.
  • Mesh-Coils wurden entwickelt, um große Dampfwolken und einen intensiveren Geschmack zu liefern, wodurch allerdings auch mehr Liquid verbraucht wird, als bei herkömmlichen Coils.